Biografie

Garry Steel kennt man in erster Linie als Countrysänger, doch der Name steht auch für ein reichhaltiges Repertoire an super Oldies der 50er bis 70er Jahre.
Diese Songs präsentiert er hautnah mit Gitarre, Banjo und Mundharmonika.

Ermutigt durch zahlreiche Siege bei Talentshows, stellte er früh sein erstes Soloprogramm zusammen und tourte zunächst durch Musikkneipen und Discos.

Erfolgreiche nationale und internationale Gastspiele folgten:
Countryfestival Weimar, Gladbeck, Eupen (Belgien), Gotha, Celle, ... Stadtfest Fritzlar,  Kelmis (Belgien), Offenbach, u.a., Mittelhessenschau Gießen, Messe Köln, Hannover u.a., Phantasialand Brühl, Karl May Festspiele Elspe, Siegerlandhalle, Merlins Wunderland Dresden, Center Parcs Medebach, West Virginia City Manavgat (Türkei), Crazy Night Festival Wetzlar, Menden u.a., German Hangar Fest Goose Bay (Kanada), Hall 75 (Luxemburg) und, und, und ...

Seine erste MC “Nitro-Express”, wurde bereits 1989 u.a. im WDR vorgestellt. 1993 folgte sein Song “Sechs Tage auf dem Highway”. Er erschien auf einem CD-Sampler und wurde von Funk und Fernsehen gesendet. Auf der CD “Trucker Hits” ist er aktuell erschienen.

Die CD “Country On My Mind” enthält einige der schönsten Countryklassiker und wird auch Sie begeistern.

Optimiert für 1280 x 800

Stand 2.7.2016

.